Angebote zu "Islamische" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Islamische Wirtschaftspolitik in Malaysia
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Islamische Wirtschaftspolitik in Malaysia ab 11.99 € als epub eBook: Malaysia als islamischer Staat mit islamischer Wirtschaft?. 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Politikwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Islamische Wirtschaftspolitik in Malaysia
11,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Islamische Wirtschaftspolitik in Malaysia ab 11.99 EURO Malaysia als islamischer Staat mit islamischer Wirtschaft?. 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Islamische Feminismen
22,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Islamische Feminismen: ein Titel, der viele verstören wird, auch unter jenen, die sich frei von jedem Vorurteil glauben. Denn wie ein U-Boot taucht das Stereotyp "Islam = Unterdrückung der Frau" bald deutlich sichtbar an der Oberfläche des Diskurses auf, bald bleibt es in den Tiefen des Unbewussten verborgen.Was in diesem Buch gezeigt wird, ist außerhalb der islamischen Welt kaum bekannt: dass auch in Ländern, deren vorherrschende Religion der Islam ist, gläubige Frauen für Gleichberechtigung kämpfen, ihre heiligen Schriften gegen das Patriarchat wenden und sich gegen politische und religiöse Autoritäten erheben, die die Rechte der Frauen zu beschränken versuchen.Von Ägypten bis in den Iran, von Marokko bis nach Syrien, in Frankreich, den USA und in Malaysia engagieren sich Forscherinnen, Intellektuelle und Aktivistinnen für einen feministischen Ansatz im Rahmen der muslimischen Theologie. Zahra Ali macht ihre Stimmen hörbar und eröffnet auf dieses Weise zugleich eine Möglichkeit, den hegemonialen Feminismus zu entkolonialisieren.

Anbieter: Dodax
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Im Zentrum der Peripherie: Über Muslimisches Le...
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenn wir Islam hören, dann assoziieren wir fast automatisch die arabischsprachige Welt, Saudi-Arabien, Ägypten, Marokko, Syrien oder aber nicht-arabische Länder wie die Türkei, Afghanistan oder Pakistan. Südostasiatische Länder fallen den wenigsten ein. Dabei ist es in Südostasien, wo die zahlenmäßig größte muslimische Bevölkerung weltweit lebt. Vor allem in Indonesien und Malaysia, aber auch in Kambodscha, Thailand oder den Philippinen. Eine hervorstechende Besonderheit der Geschichte des Islam in Südostasien ist, dass sich die islamische Religion friedlich verbreitet und entwickelt hat und auch heute noch in den meisten Gebieten in harmonischem Einklang mit anderen Religionen und verschiedenen Traditionen und Kulturen zu finden ist.Die Aufsätze und Artikel in diesem Buch haben einen großen Fokus auf Indonesien, aber auch Interessantes über Muslime in Malaysia und Kambodscha ist zu finden und über indonesische Muslime in Deutschland. Die Aufsätze zeigen Facetten über muslimisches Leben in Südostasien und erzählen Geschichten, die den Leser über-raschen werden. Eine organische Farm mit einer islamischen Philosophie, islamische Gold und Silbermünzen, die auf Märkten Verwendung finden, Islamische Internate, das Besondere am Ramadan in Indonesien, Geburtstagsfeiern für den Propheten Muhammad, und eine Indonesische Moschee in Berlin, sind nur einige Beispiele aus der bunten Vielfalt der vorliegenden Kapitel.

Anbieter: Dodax
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Ich bin n - verfolgt um Christi willen
19,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Zum Islam konvertieren, verschwinden oder sterben - vor diese Wahl wurden irakische Christen im Sommer 2014 gestellt. Islamische Extremisten stigmatisierten Andersgläubige indem sie Tausende Häuser in Mossul mit dem Buchstaben 'N' für 'Nazarener' kennzeichneten. Menschen, die dem Nazarener, Jesus Christus, angehören. Glaubensgeschwister, die verfolgt werden um seines Namens willen. Dieses Buch enthält schonungslose Lebensberichte von Christen, die Verfolgung durch muslimische Extremisten erlitten haben - im Irak, in Nigeria, Malaysia und anderen Ländern. Vor allem aber sind die Berichte beeindruckende Zeugnisse des Handeln Gottes, wie er den Glauben seiner verfolgten Gemeinde stärkt. Denn er hat versprochen, dass Licht durch jede noch so grosse Dunkelheit brechen wird. Ein Augenöffner für das, was in vielen Teilen der Welt wirklich vor sich geht.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Ich bin n - Verfolgt um Christi willen
12,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Zum Islam konvertieren, verschwinden oder sterben - vor diese Wahl wurden irakische Christen im Sommer 2014 gestellt. Islamische Extremisten stigmatisierten Andersgläubige indem sie Tausende Häuser in Mossul mit dem Buchstaben 'N' für 'Nazarener' kennzeichneten. Menschen, die dem Nazarener, Jesus Christus, angehören. Glaubensgeschwister, die verfolgt werden um seines Namens willen. Dieses Buch enthält schonungslose Lebensberichte von Christen, die Verfolgung durch muslimische Extremisten erlitten haben - im Irak, in Nigeria, Malaysia und anderen Ländern. Vor allem aber sind die Berichte beeindruckende Zeugnisse des Handeln Gottes, wie er den Glauben seiner verfolgten Gemeinde stärkt. Denn er hat versprochen, dass Licht durch jede noch so grosse Dunkelheit brechen wird. Ein Augenöffner für das, was in vielen Teilen der Welt wirklich vor sich geht.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Nelles Guide Reiseführer Malaysia
14,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Reiseziele: Von Kuala Lumpur führen die Reisewege durch die malaysischen Staaten zu Städten mit historischer Bedeutung wie Melaka. Strände und Tauchgründe auf Langkawi oder Tioman gehören ebenso zum Programm wie Ausflüge in den Regenwald zu den Dayak nach Sarawak oder ins wohlhabende Brunei. Dem boomenden Stadtstaat Singapur ist ein eigenes Kapitel gewidmet. Geschichte: Islamische Sultane, die britischen Kolonialherren, Malaien, chinesische und indische Einwanderer haben die Geschichte West-Malaysias ebenso geprägt wie die 'Weissen Rajas' die Geschicke Ost-Malaysias. Kaum berührt davon, leben in den Regenwäldern heute noch Nachfahren der Ureinwohner, die Orang Asli. Reiseinformationen: Die 'Gelben Seiten' am Ende des Buches enthalten alles Wichtige für die Reisevorbereitungen und für das Reisen im Land. Adressen und ein Sprachführer ergänzen die praktischen Tipps. Die Info-Boxen am Ende der Kapitel verweisen auf Restaurants, Sehenswürdigkeiten und Verkehrsverbindungen. Informationen zu Malaysia: Der südostasiatische Staat bietet herrliche Strände und Tauchreviere, dichten Regenwald und von vielen Kulturen geprägte historische Orte. Dank der sehr guten touristischen Infrastruktur lässt sich das Land angenehm und entspannt bereisen. Der Nelles Guide Malaysia weist den Weg zu den schönsten Landschaften und bedeutendsten Sehenswürdigkeiten des Landes. Neben interessanten Hintergrundinformationen zu Geschichte, Kultur und Natur enthält er viele schöne Farbfotos sowie zahlreiche Detailkarten und -pläne. Die Serie Nelles Reiseführer: Der Nelles Guide Reiseführer deckt alle speziellen Anforderungen an moderne Reiseführer ab. Er enthält Ausführliches zu Geschichte und Kultur, beschreibt alle wichtigen Reiseziele und gewährt spannende Einblicke in Landestypisches. Mehr als 100 fantastische Farbfotos animieren zum ausgiebigen Blättern und Lesen. Ausserdem bietet der Guide praktische Informationen zur Reisevorbereitung und gibt viele nützliche Tipps zum Aufenthalt vor Ort. Die topaktuellen Texte korrespondieren mit den zahlreichen detailgenauen Karten und Plänen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Welchen Einfluss hat die Ethnizität auf den pol...
5,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Ferner Osten, Note: 1,3, Universität Passau (Betriebswirtschaftslehre mit kulturwissenschaftlichem Schwerpunkt: Südostasien), Veranstaltung: Einführung in das Studium der politischen Systeme, Sprache: Deutsch, Abstract: Ein neuer Turm in Babel? Nein! Weder die direkten Nachfahren Noahs sind beteiligt noch befinden wir uns in Babhel. Und der Turm ist in diesem Fall die Installation eines pluralistischen politischen Systems in Malaysia. Dennoch eignet sich diese Metapher in vorliegendem Betrachtungsrahmen. Gleicht es doch insofern dem biblischen Turmbau, als es aufgrund multiethnischer Zusammensetzung der malaiischen Bevölkerung zu Problemen kam und gemeinsame Ziele, wie z.B. das der gleichberechtigten Koexistenz nicht erreicht wurde. Als ca. 300 v. Chr. ein Einwanderungsstrom von Indien auf die Malaccahalbinsel (heutiges Westmalaysia) einsetzte, war sie noch in zahlreiche Königreiche aufgesplittert. Bis es dann im August 1963 durch den Zusammenschluss von Malaya, Singapur, Sabah und Sarawak zur Föderation von Malaysia kam, nahmen zahlreiche Völker Einfluss auf dieses Land. So waren es im Jahre 1511 Portugiesen, die sich im Kampf um das Königreich - dass seinerzeit eine Ausdehnung hatte, die in etwa dem heutigen Griechenland entspricht - gegen das islamische Reich Aceh von Sumatra durchsetzten. 1641 fiel das Königreich dann an die Niederlande, um schon im 18. Jahrhundert von den Briten unter die (Kolonial-)Krone genommen zu werden: 1786 verpachtete der Sultan von Kedah die Insel Penang an die britische Ostindischen Kompanie, 1795 (endgültig 1824) brachte Grossbritannien Malacca unter seine Kontrolle, und 1824 nahm es Singapur in Besitz. Zu den sog. Straits Settlements zusammengefasst, kamen Singapur, Penang und Malacca nun unter die Verwaltung der britischen Kolonialregierung in Indien und wurden 1867 Kronkolonien. Das Gebiet der heutigen malaiischen Gliedstaaten Sarawak und Sabah stand bis zum Ende des 19. Jahrhundert grösstenteils unter dem Einfluss des mächtigen muslimischen Sultanats Brunei. Die Europäer unterhielten zwar Handelsbeziehungen mit Nordborneo, hatten dort aber keine dauerhaften Niederlassungen gegründet. Zudem gab es zwischendurch auch Einflüsse und Besitznahmen einzelner Regionen durch Siam (heutiges Thailand) und Indonesien, sowie eine Okkupation der Japaner im zweiten Weltkrieg (1941-45).

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Ich bin n - verfolgt um Christi willen
13,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Zum Islam konvertieren, verschwinden oder sterben - vor diese Wahl wurden irakische Christen im Sommer 2014 gestellt. Islamische Extremisten stigmatisierten Andersgläubige indem sie Tausende Häuser in Mossul mit dem Buchstaben 'N' für 'Nazarener' kennzeichneten. Menschen, die dem Nazarener, Jesus Christus, angehören. Glaubensgeschwister, die verfolgt werden um seines Namens willen. Dieses Buch enthält schonungslose Lebensberichte von Christen, die Verfolgung durch muslimische Extremisten erlitten haben - im Irak, in Nigeria, Malaysia und anderen Ländern. Vor allem aber sind die Berichte beeindruckende Zeugnisse des Handeln Gottes, wie er den Glauben seiner verfolgten Gemeinde stärkt. Denn er hat versprochen, dass Licht durch jede noch so große Dunkelheit brechen wird. Ein Augenöffner für das, was in vielen Teilen der Welt wirklich vor sich geht.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot