Angebote zu "Herren" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Jimmy Choo Herrendüfte Man Ice Aftershave Balm ...
Aktuell
20,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Man Ice Aftershave Balm von Jimmy Choo, das angenehm nach Zitrusfrüchten und Holztönen duftet, pflegt die Haut nach der Rasur. After Shave mit Bergamotte, Apfel und Zedernholz Der in Malaysia geborene Schuhdesigner Jimmy Choo eröffnete 1986 sein erstes Schuhgeschäft, das so schnell florierte, dass er nur wenige Jahre später seine eigene Firma gründete. Neben Schuhen bietet die Marke mittlerweile auch Accessoires wie Handtaschen und edle Duftserien für Damen und Herren an. Die Man Ice-Reihe enthält neben einem Eau de Toilette auch Pflegeprodukte wie ein belebendes Duschgel, ein Deodorant und ein After Shave. Das sanfte Aftershave Balm pflegt die gereizte Haut nach der Rasur, beruhigt sie, spendet ihr Feuchtigkeit und verleiht dem Träger einen anziehenden Duft. Das Jimmy Choo Man Ice Aftershave Balm entfaltet beim Auftragen ein herrlich erfrischendes Aroma aus saftigen Mandarinorangen, belebenden Zitronen und Bergamotte. Die Kopfnote des Duftes geht in eine leicht raue Herznote über, die maskulines Patschuli mit sanftem Zedernholz, frischem grünem Vetivergras und einer Apfel-Note verbindet. In der Basisnote finden sich Ambroxan, anziehender Moschus sowie eine erdige Moos-Nuance.

Anbieter: parfumdreams
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Victor Shirt Malaysia Unisex gelb 6428 National...
35,14 € *
ggf. zzgl. Versand

Victor Shirt Malaysia Unisex yellow 6428 Victor Kollektion 2018/19 Hochwertiges Polo aus leichtem Stretch-/ Funktionsmaterial mit atmungsaktiven Einsaetzen an der Seite, das passgenau geschnitten und angenehm zu tragen ist. Die feinporigen Fasern liegen an

Anbieter: Rakuten
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Der Abschuss
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Den Abschuss von Flug MH17 der Malaysia Airlines und den Bürgerkrieg in der Ukraine bettet Kees van der Pijl ein in den geopolitischen und ökonomischen Kontext eines neuen Kalten Kriegs, ausgelöst durch den zunehmenden Druck von NATO und EU gegen ein unter Wladimir Putin wieder konsolidiertes Russland. Ursächlich dafür seien die globalen Bestrebungen des Westens, unliebsame Regime gefügig zu machen oder zu stürzen. Darin sieht er ein hochriskantes strategisches Muster des spekulativen Finanzkapitals, das im Zuge der ökonomischen Umschichtungen seit den 1990er Jahren zur dominierenden Kapitalfraktion geworden ist. Auf der Basis bisher unveröffentlichter Dokumente der niederländischen Regierung und gehackter E-Mails des damaligen NATO-Kommandeurs General Philip Breedlove trägt das Buch aussagekräftige Indizien zusammen. Es behauptet nicht, die wirklich Verantwortlichen zu identifizieren, belegt aber, dass die neuen Herren der Ukraine das größte Interesse, das ausgeprägteste Motiv und die beste Gelegenheit hatten, den Absturz herbeizuführen.

Anbieter: buecher
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Der Abschuss
20,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Den Abschuss von Flug MH17 der Malaysia Airlines und den Bürgerkrieg in der Ukraine bettet Kees van der Pijl ein in den geopolitischen und ökonomischen Kontext eines neuen Kalten Kriegs, ausgelöst durch den zunehmenden Druck von NATO und EU gegen ein unter Wladimir Putin wieder konsolidiertes Russland. Ursächlich dafür seien die globalen Bestrebungen des Westens, unliebsame Regime gefügig zu machen oder zu stürzen. Darin sieht er ein hochriskantes strategisches Muster des spekulativen Finanzkapitals, das im Zuge der ökonomischen Umschichtungen seit den 1990er Jahren zur dominierenden Kapitalfraktion geworden ist. Auf der Basis bisher unveröffentlichter Dokumente der niederländischen Regierung und gehackter E-Mails des damaligen NATO-Kommandeurs General Philip Breedlove trägt das Buch aussagekräftige Indizien zusammen. Es behauptet nicht, die wirklich Verantwortlichen zu identifizieren, belegt aber, dass die neuen Herren der Ukraine das größte Interesse, das ausgeprägteste Motiv und die beste Gelegenheit hatten, den Absturz herbeizuführen.

Anbieter: buecher
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Unser Menü eins - Eine kulinarische Weltreise
34,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem dritten Band der Erfolgsreihe 'Unser Menü eins' kehrt Nadja Zimmermann zurück zu den Alltagsgerichten, die Familien am liebsten kochen und die Klein und Groß schmecken. Neu ist, dass die Familien nun alle international sind und die Rezepte aus ihren Heimatländern stammen, von Norwegen über Indien nach Kamerun, von Kroatien über Syrien in die Ukraine. Eine kulinarische Weltreise, wie es sie bisher noch nicht gegeben hat.Mit dem ersten Kochbuch 'Unser Menü eins' landete Nadja Zimmermann sofort einen Bestseller. Ihre Idee der Vermischung von Familienporträt und Rezeptbuch mit Einblicken in die Küchen anderer ist bis heute regelmäßige Inspirationsquelle und fester Bestandteil für das Kochrepertoire zahlreicher Familien.Nachdem der zweite Band aufwendigere Menüs mit drei Gängen für Besuche behandelt hat, kehrt der dritte Band nun zurück zu den umkomplizierten und immer gelingenden Gerichten, diesmal allerdings aus aller Herren Länder. Die vielen verschiedenen in der Schweiz vertretenen Nationalitäten werden hier kulinarisch abgebildet, von Brasilien über Deutschland bis Malaysia, von Dänemark bis Israel, von der Türkei nach Peru und vielen Ländern mehr.'Unser Menü eins - Eine kulinarische Weltreise' wurde wiederum von Cécile Graf liebevoll und sorgfältig gestaltet, auch der Serviceteil, der die Rezepte nochmals komprimiert und auf einen Blick zusammenfasst, ist wieder mit dabei. Lassen Sie sich inspirieren!

Anbieter: Dodax
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Der Abschuss
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Den Abschuss von Flug MH17 der Malaysia Airlines und den Bürgerkrieg in der Ukraine bettet Kees van der Pijl ein in den geopolitischen und ökonomischen Kontext eines neuen Kalten Kriegs, ausgelöst durch den zunehmenden Druck von NATO und EU gegen ein unter Wladimir Putin wieder konsolidiertes Russland. Ursächlich dafür seien die globalen Bestrebungen des Westens, unliebsame Regime gefügig zu machen oder zu stürzen. Darin sieht er ein hochriskantes strategisches Muster des spekulativen Finanzkapitals, das im Zuge der ökonomischen Umschichtungen seit den 1990er Jahren zur dominierenden Kapitalfraktion geworden ist. Auf der Basis bisher unveröffentlichter Dokumente der niederländischen Regierung und gehackter E-Mails des damaligen NATO-Kommandeurs General Philip Breedlove trägt das Buch aussagekräftige Indizien zusammen. Es behauptet nicht, die wirklich Verantwortlichen zu identifizieren, belegt aber, dass die neuen Herren der Ukraine das größte Interesse, das ausgeprägteste Motiv und die beste Gelegenheit hatten, den Absturz herbeizuführen.

Anbieter: Dodax
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Unser Menü eins - Eine kulinarische Weltreise
35,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem dritten Band der Erfolgsreihe »Unser Menü eins« kehrt Nadja Zimmermann zurück zu den Alltagsgerichten, die Familien am liebsten kochen und die Klein und Gross schmecken. Neu ist, dass die Familien nun alle international sind und die Rezepte aus ihren Heimatländern stammen, von Norwegen über Indien nach Kamerun, von Kroatien über Syrien in die Ukraine. Eine kulinarische Weltreise, wie es sie bisher noch nicht gegeben hat. Mit dem ersten Kochbuch »Unser Menü eins« landete Nadja Zimmermann sofort einen Bestseller. Ihre Idee der Vermischung von Familienporträt und Rezeptbuch mit Einblicken in die Küchen anderer ist bis heute regelmässige Inspirationsquelle und fester Bestandteil für das Kochrepertoire zahlreicher Familien. Nachdem der zweite Band aufwendigere Menüs mit drei Gängen für Besuche behandelt hat, kehrt der dritte Band nun zurück zu den umkomplizierten und immer gelingenden Gerichten, diesmal allerdings aus aller Herren Länder. Die vielen verschiedenen in der Schweiz vertretenen Nationalitäten werden hier kulinarisch abgebildet, von Brasilien über Deutschland bis Malaysia, von Dänemark bis Israel, von der Türkei nach Peru und vielen Ländern mehr. »Unser Menü eins – Eine kulinarische Weltreise« wurde wiederum von Cécile Graf liebevoll und sorgfältig gestaltet, auch der Serviceteil, der die Rezepte nochmals komprimiert und auf einen Blick zusammenfasst, ist wieder mit dabei. Lassen Sie sich inspirieren!

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Der Vergleich zweier Städte unter der Herrschaf...
14,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte - Asien, Note: 1,0, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Historisches Seminar), Veranstaltung: Persianische und ostindianische Reis[e], 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Jakarta, die quirlige Hauptstadt Indonesiens, hat heute über acht Millionen Einwohner und ist einer der grössten Schmelztiegel der Welt. Menschen verschiedenster Kulturen, Religionen und Sprachen leben zusammen in dieser Stadt. Anders Malakka, die Stadt am Südwestzipfel Malaysias einst die bedeutendste Stadt im gesamten Archipel, macht sie heute einen eher vergessenen Eindruck und die Bauten ihrer grossen Zeiten erscheinen konserviert. Heutzutage werden Malaysia und Indonesien nicht viel Beachtung von den Europäern und den grössten Wirtschaftsmächten der Welt geschenkt, aber einst waren Jakarta, das damalige Batavia, und Malakka die wichtigsten Handelsstädte in Südostasien. Sie brachten den europäischen Herren und ihren Königen Reichtum, Ansehen und Macht. Immer noch können beide Städte ihre Vergangenheit bezeugen; überall kann man die Spuren der Europäer entdecken, die sich hier niedergelassen hatten. Alte Gebäude im Kolonialstil, Kirchen und selbst die Verwaltungsstruktur in Jakarta weissen noch ihren niederländischen Einfluss auf. Da in dieser Zeit vom 16. und 17. Jahrhundert hauptsächlich die Niederländer in diesen Städten regierten, möchte ich mich vor allem mit den holländischen Kolonialstrategien, die im Namen der Vereinigten Ostindischen Kompanie umgesetzt wurden, beschäftigen. In dieser Arbeit wird versucht ein Vergleich zwischen Batavia und Malakka im 16. und 17. Jahrhundert zu ziehen. Wie unterschiedlich waren beide Städte vor ihrer Kolonisierung durch die Europäer? Wer waren die Kolonialmächte? Welche Ziele wurden durch die Kolonisierung verfolgt und wie wurden sie durchgesetzt? Wie ging die Bevölkerung mit den neuen europäischen Mächten um und wie wurden sie von den Kolonialmächten behandelt? All diese Fragen gilt es zu klären und zu versuchen Unterschiede und Ähnlichkeiten aufzuweisen. Interessant ist es auch anhand von Quellen die Eindrücke von den Europäern festzuhalten, die aus Abenteuerlust, Arbeitslosigkeit und angetrieben von der naiven Vorstellung unvorstellbare Schätze zu finden in diese fremden und weiten Welten aufbrachen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Unser Menü eins - Eine kulinarische Weltreise
35,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem dritten Band der Erfolgsreihe 'Unser Menü eins' kehrt Nadja Zimmermann zurück zu den Alltagsgerichten, die Familien am liebsten kochen und die Klein und Groß schmecken. Neu ist, dass die Familien nun alle international sind und die Rezepte aus ihren Heimatländern stammen, von Norwegen über Indien nach Kamerun, von Kroatien über Syrien in die Ukraine. Eine kulinarische Weltreise, wie es sie bisher noch nicht gegeben hat. Mit dem ersten Kochbuch 'Unser Menü eins' landete Nadja Zimmermann sofort einen Bestseller. Ihre Idee der Vermischung von Familienporträt und Rezeptbuch mit Einblicken in die Küchen anderer ist bis heute regelmäßige Inspirationsquelle und fester Bestandteil für das Kochrepertoire zahlreicher Familien. Nachdem der zweite Band aufwendigere Menüs mit drei Gängen für Besuche behandelt hat, kehrt der dritte Band nun zurück zu den umkomplizierten und immer gelingenden Gerichten, diesmal allerdings aus aller Herren Länder. Die vielen verschiedenen in der Schweiz vertretenen Nationalitäten werden hier kulinarisch abgebildet, von Brasilien über Deutschland bis Malaysia, von Dänemark bis Israel, von der Türkei nach Peru und vielen Ländern mehr. 'Unser Menü eins – Eine kulinarische Weltreise' wurde wiederum von Cécile Graf liebevoll und sorgfältig gestaltet, auch der Serviceteil, der die Rezepte nochmals komprimiert und auf einen Blick zusammenfasst, ist wieder mit dabei. Lassen Sie sich inspirieren!

Anbieter: Thalia AT
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot
Unser Menü eins - Eine kulinarische Weltreise
35,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Mit dem dritten Band der Erfolgsreihe »Unser Menü eins« kehrt Nadja Zimmermann zurück zu den Alltagsgerichten, die Familien am liebsten kochen und die Klein und Gross schmecken. Neu ist, dass die Familien nun alle international sind und die Rezepte aus ihren Heimatländern stammen, von Norwegen über Indien nach Kamerun, von Kroatien über Syrien in die Ukraine. Eine kulinarische Weltreise, wie es sie bisher noch nicht gegeben hat. Mit dem ersten Kochbuch »Unser Menü eins« landete Nadja Zimmermann sofort einen Bestseller. Ihre Idee der Vermischung von Familienporträt und Rezeptbuch mit Einblicken in die Küchen anderer ist bis heute regelmässige Inspirationsquelle und fester Bestandteil für das Kochrepertoire zahlreicher Familien. Nachdem der zweite Band aufwendigere Menüs mit drei Gängen für Besuche behandelt hat, kehrt der dritte Band nun zurück zu den umkomplizierten und immer gelingenden Gerichten, diesmal allerdings aus aller Herren Länder. Die vielen verschiedenen in der Schweiz vertretenen Nationalitäten werden hier kulinarisch abgebildet, von Brasilien über Deutschland bis Malaysia, von Dänemark bis Israel, von der Türkei nach Peru und vielen Ländern mehr. »Unser Menü eins – Eine kulinarische Weltreise« wurde wiederum von Cécile Graf liebevoll und sorgfältig gestaltet, auch der Serviceteil, der die Rezepte nochmals komprimiert und auf einen Blick zusammenfasst, ist wieder mit dabei. Lassen Sie sich inspirieren!

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 21.09.2020
Zum Angebot